Helfensteinhonig

Der Helfenstein ist eine Burg und ein Wahrzeichen von Geislingen.

Der Standort ist 260 Meter Fußweg vom Parkplatz "Helfenstein" entfernt.

Informationen über Bienen, Bienenhaltung, Bienenprodukte und Bestäubung aus der Region "Helfensteinerland".

info@helfensteinhonig.de

Home

Bienen sind

Die 3 Bienenwesen im Bienenvolk

Kommunikation

Bestäubung

Bienenschaukasten

Bienenhonig

Bienenwachs

Blütenpollen

Propolis

Gelee Royal

Honig mit Gewürzen

Met

Bienenwachspolituren

Naturkosmetik

Aktuell

Bilder und Impressionen

Schwäbisch

Downloads

Impressum

 

Kontakt: info@helfensteinhonig.de

Für die Texte, Bilder und Graphiken dieser Homepage gilt der Urheberschutz.

 

Eine Honigbiene hat eine Futterquelle entdeckt und fliegt zu ihrem Stock zurück. Zuhause angekommen, gibt sie einer anderen Honigbiene, einen Nektartropfen als Probe. Wenn die Futterquelle weniger als 100m entfernt ist, macht die Biene einen Rundtanz. Das heißt sie läuft um eine Zelle herum. Honigbienen fliegen mit ca. 30km pro Stunde. Für 100m brauchen sie nur 12 Sekunden. Honigbienen können Duftspuren, die für den Menschen nicht mehr wahrnehmbar sind, leicht voneinander unterscheiden. Ist die Futterquelle weiter als 100m entfernt, machen die Honigbienen einen Schwänzeltanz. Die Richtung des Schwänzeltanzes ergibt den Winkel zur Sonne.